HELLMUT BAUMANN

flora mythologica

Griechische Pflanzenwelt in der Antike

 

(2011) Zweite vom Autor und seiner Tochter durchgesehene Auflage.

16 x 22 cm. 176 Seiten, 287 vorwiegend farbige Abbildungen.

Glossar, Bibliographie, Register zu Pflanzen, antike Personennamen, geographische Namen. Farbumschlag, Fadengeheftet, Broschur.

ISBN 978-3-905083-30-9

CHF 45.-, ca. € 39.-, ca. $ 39.-

Zum Buch

In einer Synthese aus Gegenwart und Überlieferung will dieser mit zahlreichen Farbaufnahmen ausgestattete Band die ausserordentlich reiche Flora Griechenlands vorstellen und damit die Antike in ihrer natürlichen Umwelt erlebbar machen. Die einzelnen Pflanzen sind nach ihrem Vorkommen in Mythos, Heilkunde, Kunst oder Alltagsleben der alten Griechen zusammengefasst. Die mythische Götterwelt und das tägliche Leben von damals kommen uns näher in der Begegnung mit den Pflanzen, die den Alten heilig waren, aus denen sie ihre Kunstformen entwickelten und die sie sich für ihre täglichen Bedürfnisse zu nutzen machten.

Botanik der Alten. Odysseische Landschaften. Kult und Mythos. Heil- und Zauberkräuter. Gaben der Demeter. Lotosblüten und Akanthusblätter. Götterwiesen. Satyrion und andere Orchideen. Was nicht dazugehört. Landkarte.

 

 

Zum Autor

Hellmut Baumann (1915-2009) war ein Grossteil seines Lebens in Griechenland als Handelsunternehmer tätig. Als passionierter Bergsteiger und Wanderer suchte er im Laufe seines langen Lebens fast alle Gipfel und Winkel der griechischen Landschaft auf, als begeisterter Naturkundler und Altertumsliebhaber betrieb er botanische Studien und widmete sich vor allem der Bedeutung der griechischen Flora in Mythos, Kunst und Literatur. Als begabter Fotograf hat er grossartige Bilder von der Landschaft und der Pflanzenwelt festgehalten.

Zur Feier seines 90. Geburtstags präsentierte das Archäologische Institut der Universität Zürich die Ausstellung “flora mythologica. Die griechische Pflanzenwelt in der Antike”.

 

Das Buch erschien erstmals 1982 beim Hirmer Verlag in München, gefolgt von drei weiteren Auflagen. Die Ausgabe 2007 ist vollständig überarbeitet und mit weitgehend neuen Bildern aus der Kamera Hellmut Baumanns versehen.